Das Gute am Schlechten – Wofür brauche ich die Krise?

Die Sucht und ihre Auswirkungen auf Betroffene und ihre Familien – Ein Fachvortrag von Jan-H. Obendiek leitender Therapeut der Fachklinik „Alte Ölmühle“ Magdeburg am Mittwoch 19.09.2012, 17.00 Uhr, in den Räumen der AWO Begegnungsstätte Parkstr. 5, 06846 Dessau-Roßlau

Die Einbeziehung von Angehörigen in die ambulante Suchtberatung nimmt einen besonderen Stellenwert ein. Angehörige sind nicht nur Partner von Suchtabhängigen, sie sind Mitbetroffene der Sucht.
Angehörige hinterfragen sich häufig, inwieweit sie die Abhängigkeit des Partners begünstigt haben, thematisieren Schuldgefühle. Sie reflektieren ihre Verhaltensweisen im Umgang mit dem Partner und lernen, eigene Bedürfnisse wieder wahrzunehmen und umzusetzen. Dadurch sind sie zunehmend besser in der Lage für sich selbst zu sorgen.
In diesem Kontext lädt die Suchtberatungs- und Behandlungsstelle der Arbeiterwohlfahrt, Kreisverband Dessau-Roßlau e. V. zu einem Fachvortrag mit anschließender Gesprächsrunde ein.
Inhaltlich geht es um die Auswirkungen von Sucht auf Betroffene, Angehörige, Partnerschaft und Familie sowie um die Bedeutung von Rückfällen.

Herzliche Einladung an alle Interessierte!